boso ABI-System 100


boso ABI-System 100


Jetzt in 1 Minute Früherkennung der PAVK

PAVK – die unterschätzte Krankheit.
Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) ist weitaus gefährlicher und verbreiteter als vielfach angenommen. Die getABI-Studie1 zeigt, dass 20% der über 60-Jährigen eine PAVK-Prävalenz aufweisen. Die PAVK wird oft zu spät diagnostiziert. Das liegt vor allem daran, dass die Betroffenen lange Zeit beschwerdefrei sind und eine entsprechende Untersuchung daher meist erst in akuten Verdachtsfällen erfolgt. Mit dem Knöchel-Arm-Index (engl.: ABI, Ankle-Brachial-Index) ist die Diagnose einer PAVK durchführbar. Der Knöchel-Arm-Index (ABI) ist ein wesentlicher Marker zur Vorhersage von Herzinfarkt, Schlaganfall und Mortalität.

 

 

Das boso ABI-system 100 ermöglicht eine präzise und schnelle PAVK-Früherkennung ohne Doppler.
Eine flächendeckende Früherkennung der PAVK scheiterte in der Vergangenheit auch oftmals daran, dass bisherige Methoden (z.B. mit der Doppler-Sonde) untersucherabhängig und zu zeitintensiv waren. Mit dem boso ABI-system 100 ist die Untersuchung hingegen so einfach, schnell und zuverlässig durchführbar, dass sie als Routine-Check bei jedem Patienten eingesetzt werden kann.

PAVK-Früherkennung mit dem boso ABI-system 100: ein Gewinn für alle. Eine präzise und schnelle, vaskulär orientierte Erstuntersuchung.
Der entscheidende Wert für die Diagnose der PAVK ist der Knöchel-Arm-Index (engl.: ABI, Ankle-Brachial-Index). Das boso ABI-system 100 ermittelt diesen Wert zeitgleich und oszillometrisch an allen vier Extremitäten. Die eigentliche Messung dauert dabei nur ca. 1 Minute. Ein ABI-Wert < 0,9 weist im Vergleich mit dem Angiogramm als Goldstandard mit einer Sensitivität von bis zu 95 % auf eine PAVK hin und schließt umgekehrt die Erkrankung mit nahezu 100 % Spezifität bei gesunden Personen aus.

Das boso ABI-system 100 wurde weiter entwickelt und ist jetzt optional mit der Messung der Pulswellen-Geschwindigkeit ausgestattet.
Optional ist das boso ABI-system 100 ab sofort auch mit der Möglichkeit zur Messung der b-a Pulswellen-Geschwindigkeit verfügbar. Mit der Messung der Pulswellen-Geschwindigkeit (pulse-wave-velocity / PWV) kann eine arterielle Gefäßsteifigkeit diagnostiziert werden. Die Steifigkeit der arteriellen Gefäße nimmt mit einer fortschreitenden Arteriosklerose zu, was sich durch eine Erhöhung der Pulswellen-Geschwindigkeit darstellt. PWV und ABI-Wert ermöglichen eine noch fundiertere Risikostratifizierung von kardiovaskulären Ereignissen.

boso ABI-system 100
• Schnelle und präzise Ermittlung des Knöchel-Arm-Index
• Zeitgleiche Messung des systolischen Blutdrucks an allen 4 Extremitäten
• Intelligentes Aufpumpsystem und Regelung der Ablassgeschwindigkeit
• Keine Verfälschung durch Blutdruckschwankungen
• Inklusive Auswertungs-Software mit Datenbank zur Patientenverwaltung, graphischen Darstellung der Messwerte und GDT-Schnittstelle zur Übergabe an die Praxis-EDV

boso ABI-system 100 PWV
Ausstattung s. oben, jedoch zusätzliche Messung der Pulswellen-Geschwindigkeit
___________________________________________________________________

Lieferumfang Messgerät
2 Nylon-Armmanschetten (22 – 42 cm) inkl. Schlauch
2 Nylon-Beinmanschetten (18 – 38 cm) inkl. Schlauch
Netzgerät
USB-Verbindungskabel
Auswertungs-Software boso profil-manager XD (Betriebssystem ab Win XP)

Treffen Sie Ihre Auswahl :


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@medtechbergmann.de widerrufen.